ArchivDeutsches Ärzteblatt23-24/2013Finanzierung der Hochschulmedizin: Fakultäten fordern Beteiligung des Bundes

AKTUELL

Finanzierung der Hochschulmedizin: Fakultäten fordern Beteiligung des Bundes

Dtsch Arztebl 2013; 110(23-24): A-1128 / B-980 / C-976

Richter-Kuhlmann, Eva

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Beim 74. Ordentlichen Medizinischen Fakultätentag (MFT), der Ende Mai in Halle/Saale stattfand, forderten Deutschlands Dekane, eine dritte Finanzierungssäule für die Hochschulmedizin einzuführen. „Wir brauchen die Beteiligung des Bundes“, erklärte MFT-Präsident Prof. Dr. rer. nat. Heyo Kroemer. Angesichts der Sparzwänge der Länder sei es nicht länger möglich, dem Wettbewerb standzuhalten.

Auf dem Weg in die Unterfinanzierung: Viele Bundesländer können sich ihre hochschulmedizinischen Standorte kaum noch leisten. Foto: picture alliance
Auf dem Weg in die Unterfinanzierung: Viele Bundesländer können sich ihre hochschulmedizinischen Standorte kaum noch leisten. Foto: picture alliance

Rüdiger Strehl, Generalsekretär des Verbands der Universitätsklinika in Deutschland (VUD), verwies auf die spezifischen Charakteristika der Hochschulmedizin: So bildeten die Universitätskliniken nahezu alle künftigen Ärztinnen und Ärzte aus, auch die Weiterbildung erfolge häufig an Universitätskliniken. Zusätzliche finanzielle Mittel würden ferner für Hochschulambulanzen, Innovationszentren, das Vorhalten einer leistungsfähigen Notfallversorgung und die Therapie von seltenen Erkrankungen benötigt.

Anzeige

Der MFT setzte sich zudem für den derzeit zur Diskussion stehenden Erhalt der Universitätsmedizin in Halle und Magdeburg aus. „In Zeiten der Gründung neuer medizinischer Fakultäten muss der Abbau von Studienplätzen – oder gar die Schließung einer ganzen Universitätsmedizin – Tabu sein. Hier ist in erster Linie die Landesregierung in der Pflicht. Die Sicherstellung einer hochwertigen ärztlichen Versorgung ist aber auch eine gesamtstaatliche Aufgabe“, sagte Kroemer. ER

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
die Resolutionen des 74. Ordentlichen Medizinischen Fakultätentages

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema