ArchivDeutsches Ärzteblatt23-24/2013Entschliessungen zum Tagesordnungspunkt III: Überarbeitung der (Muster-)Fortbildungsordnung

DOKUMENTATION: Deutscher Ärztetag

Entschliessungen zum Tagesordnungspunkt III: Überarbeitung der (Muster-)Fortbildungsordnung

Dtsch Arztebl 2013; 110(23-24): A-1178 / B-1025 / C-1019

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Überarbeitung der (Muster-)Fortbildungsordnung

Der 116. Deutsche Ärztetag beschließt die überarbeitete (Muster-)Fortbildungsordnung (MFO) gemäß Anlage (www.aerzteblatt.de/131178) und bittet die Lan­des­ärz­te­kam­mern, diese bundeseinheitlich und zeitnah in den Kammerbereichen umzusetzen. □

Novellierung der (Muster-)Fortbildungsordnung

Anzeige

Die 2004 erstmalig beschlossene (Muster-)Fortbildungsordnung (MFO) hat sich als anwendungssicher, unbürokratisch und allen Arztgruppen gleichermaßen gerecht werdend erwiesen. Voraussetzung hierfür war der für alle Ärztinnen und Ärzte freie und gleiche Zugang zu Fortbildung und zur Fortbildungspunkten, wesentlich basierend auf dem Gebot der Arztöffentlichkeit von Fortbildung und der freien Wahl von Fortbildungsinhalten und -methoden.

Alle Vorschläge zur Novellierung der MFO werden sich daher daran messen lassen müssen, ob sie einen Beitrag dazu leisten, die oben genannten Charakteristika der MFO zu erhalten bzw. zu stärken. □

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema