ArchivDÄ-TitelSupplement: PRAXiSPraxis Computer 6/1998Medica '98 – Kommunikation, Integration und Vernetzung der Systeme Praxis-Telematik im: Blickpunkt

Supplement: Praxis Computer

Medica '98 – Kommunikation, Integration und Vernetzung der Systeme Praxis-Telematik im: Blickpunkt

Dtsch Arztebl 1998; 95(45): [6]

Krüger-Brand, Heike E.; Rz

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Medica (Informationen im Internet unter: www.medica.de) öffnet vom 18. bis 21. November in Düsseldorf ihre Tore. Innerhalb der Messe und des Kongresses nehmen die Informations- und Kommunikationstechnik und damit verbundene medizinische Anwendungen einen breiten Raum ein. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Bereichen Diagnose- und Therapieunterstützung, Dokumentation, Informationsbeschaffung über Online-Datenbanken und EDV-technische Unterstützung neuer Organisationsformen der Arztpraxis.


Auf der Sonderschau MedicaMedia "Medizinische Informationssysteme und Telemedizin" (ehedem die "Medienstraße") kann sich der Messebesucher über innovative Entwicklungen in diesen Bereichen informieren. Gezeigt werden medizinische Telematik-Anwendungen, beispielsweise aus der Telediagnostik, auf Basis komplexer EDV-Netzwerke. Live werden Anwendungen aus folgenden Bereichen vorgestellt: Telekardiologie (Herzfehlerdiagnostik), interaktive Telechirurgie (Mund-, Gesichts- und Kieferchirurgie; Bandscheiben), Ferndiagnose (Prostatakarzinom), Online-Qualitätszirkel von praktizierenden Ärzten (rheumatische Erkankungen) sowie multimediale Anwendungen aus Klinik und Arztpraxis. Zusammen mit dem Ausstellungsbereich Informations- und Kommunikationstechnik (I+K) wird damit ein umfassender Überblick über den Stand und die Trends der I+K-Technologien für den medizinischen Bereich sowie über die Systemlösungen und Serviceleistungen der Praxis-EDV-Aussteller geboten.
Vor dem Hintergrund der vielerorts entstehenden vernetzten Kooperationen und Telematik-Pilotprojekten (siehe auch Seite 22 ff. und Seite 44 f.) ist der Bedarf an entsprechender technischer Unterstützung dieser neuen organisatorischen Konzepte groß. Noch haben netzbasierte Anwendungen in der Praxis mit vielen Hindernissen zu kämpfen, darunter beispielsweise das Problem der Abrechnung telemedizinisch erbrachter Leistungen, die fehlende Kompatibilität zwischen den Praxiscomputersystemen untereinander sowie zwischen den Praxis-EDV- und Krankenhausinformationssystemen, die fehlende Standardisierung der digital geführten Dokumentation, Datenschutzfragen und vieles andere mehr. Einen Ausstellungsschwerpunkt bilden daher anwendungsbezogene integrative Kommunikationslösungen und Weiterentwicklungen für die Vernetzung von Kliniken, Arztpraxen und anderen medizinischen Institutionen und Leistungserbringern. Neben der Benutzerfreundlichkeit von Hard- und Software- sowie von Telekommunikationslösungen geht es vor allem um qualitätsorientierte Daten- und Bildübertragung, um digitale Archivierung und um umfassende, praktikable Sicherheitslösungen (siehe auch Seite 46 ff.) für den Krankenhaus- und den Arztpraxisbereich.
KBr/Rz
Medica-Informationen: n Medica-Kompaß mit dem Ausstellerverzeichnis der Praxis-EDV-Anbieter, Seite 18
n Praxis-EDV in Zahlen - Installationsstatistiken, Seite 16
n Aktuelle Produktinformationen und Lösungen bei Praxis-EDV-Systemen, Seite 6 ff.

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema