ArchivDeutsches Ärzteblatt19/1996Onkologie: Nichts Neues
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wenn man über dreißig Jahre in der dermatologischen Onkologie gearbeitet hat, ist es verwunderlich, daß durch Herrn Kleeberg erst jetzt ein Abschied von liebgewordenen Illusionen gefordert wird. Er selbst hat jahrelang eine DNCB-Therapie beim Melanom vertreten, als man bereits um die Ineffektivität dieser Therapie wußte.
Von Herrn Garbe muß man fast annehmen, daß er das Melanom erfunden hat. Die zahlreichen Arbeiten und Aussagen von ihm haben bisher nichts Neues erbracht, auch wenn er noch so viele Daten im Zentralregister sammelt.
Dr. Günter Stein, Johannes-Müller-Straße 16, 53127 Bonn

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Stellenangebote