ArchivDeutsches Ärzteblatt1/1979LETZTER WILLE: Anregung

SPEKTRUM DER WOCHE: AUFSÄTZE, NOTIZEN: Briefe an die Redaktion

LETZTER WILLE: Anregung

Dtsch Arztebl 1979; 76(1): A-39

Schneider, Ernst

Der Verfasser regt an , etwa ab dem 70. Lebensjahr ein " Sterbetestament" mitzuführen, in dem festgelegt ist, mit welchen Maßnahmen (lntensivmedizin . .. ) man nicht mehr einverstanden ist. Der Arzt, der einen Bewußtlosen oder nicht Zurechnungsfähigen behandelt, sollte sich nach einem solchen Willen zu richten haben. Diese Frage, die sich wohl manchem schon einmal gestellt hat, bedürfte sicherlich einer weiteren , im Rahmen eines Leserbriefes nicht zu leistenden Abklärung. Daher lediglich folgende :
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema