POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Unfälle im Beruf

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Zahl der meldepflichtigen Arbeits- und Wegeunfälle ist 1995 gegenüber dem Vorjahr insgesamt um 3,2 Prozent auf 1,6 Millionen zurückgegangen. Während bei den Unfällen am Arbeitsplatz ein Rückgang um 4,6 Prozent auf 1,4 Millionen registriert werden konnte, war bei den gemeldeten Wegeunfällen ein Anstieg um 7,8 Prozent auf 206 000 zu verzeichnen. Das teilte der Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG), St. Augustin, mit. Erfreulich sei die Entwicklung der von den Berufsgenossenschaften registrierten tödlichen Unfälle: Ihre Zahl sank um nochmals zwei Prozent auf jetzt 2 035.
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote