ArchivDeutsches Ärzteblatt33-34/2013Imagekampagne der niedergelassenen Ärzte: Neues Patientenfaltblatt thematisiert den wachsenden Ärztemangel

AKTUELL

Imagekampagne der niedergelassenen Ärzte: Neues Patientenfaltblatt thematisiert den wachsenden Ärztemangel

Dtsch Arztebl 2013; 110(33-34): A-1530 / B-1350 / C-1334

Maus, Josef; KBV

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Mehr als 40 Prozent der Haus- und Fachärzte sind derzeit älter als 55 Jahre. Bis zum Jahr 2021 werden nach Berechnungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) etwa 51 000 niedergelassene Ärzte aus Altersgründen aus der ambulanten Versorgung ausscheiden. Zugleich wird es inmer schwieriger, den ärztlichen Nachwuchs für die Niederlassung zu gewinnen.

Darauf und auf die schwierigen Rahmenbedingungen, unter denen die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten ihre Patienten versorgen, weist ein neues Patientenfaltblatt hin, das der Teilauflage für niedergelassene Ärzte dieser Ausgabe des Deutschen Ärzteblattes beiliegt. Das Faltblatt ist Teil der zweiten Informationswelle der KBV-Kampagne „Wir arbeiten für Ihr Leben gern“, die Ende August beginnt. Der Flyer listet unter anderem die Forderungen der Ärzteschaft nach Therapiefreiheit, wirtschaftlicher Sicherheit, weniger Bürokratie und besseren Arbeitsbedingungen auf. Dies alles ist notwendig, um die nachfolgenden Ärztegenerationen für die Niederlassung zu begeistern und so dem Ärztemangel zu begegnen.

Anzeige

Weitere Exemplare des Faltblattes – zur Auslage in den Wartezimmern und zur Information von Patienten – können gegen eine geringe Schutzgebühr zuzüglich Versandkosten über die Kampagnenseite im Internet unter www.ihre-aerzte.de bestellt werden. JM/KBV

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema