ArchivDeutsches Ärzteblatt39/1979Stiefkind Präventiv-Medizin: Schlechtes Beispiel der „oberen Zehntausend

SPEKTRUM DER WOCHE: AUFSÄTZE, NOTIZEN: Forum

Stiefkind Präventiv-Medizin: Schlechtes Beispiel der „oberen Zehntausend

Dtsch Arztebl 1979; 76(39): A-2508

Reichert, Rudolf

Zu dem Artikel von Prof. Ferdinand Schmidt in Heft 17/79: Selbst in interessierten Laienkreisen besteht inzwischen kein Zweifel mehr an der Notwendigkeit, alle nur möglichen präventivmedizinischen Maßnahmen zu fördern, um eine weniger starke Krankheitsanfälligkeit und bessere Befindlichkeit der heutigen Menschen anzustreben. Außerdem gilt es, eine Unmenge Geld, das bisher für die kurative Medizin ausgegeben werden mußte, einzusparen. Die Frage ist nur, wo fängt man am besten an, und wie läßt sich ein solcher Plan Zug um Zug realisieren?
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema