ArchivDeutsches Ärzteblatt37/2013Regelmäßige Muskelaktivität
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Bei der Behandlung einer generalisierten Angststörung (GAS) sollte nicht unerwähnt bleiben (1), dass ein individuell angepasstes Ausdauer- und Krafttraining als fester Bestandteil des Gesamtbehandlungsplanes auch im ambulanten Bereich vermehrt implementiert werden sollte (2). Regelmäßige Muskelaktivität ist akut und chronisch anxiolytisch wirksam. Dabei spielen bewegungsbedingte neurobiologische Adaptationsprozesse wie beispielsweise die vermehrte Expression von Brain-derived neurotrophic factor, Vascular endothelial growth factor, Insulin-like growth factor 1, β-Endorphin, Atriales natriuretisches Peptid und Serotonin neben psychologischen Faktoren wie Selbstwirksamkeit und Exposition scheinbar eine Schlüsselrolle (3). GAS-Patienten könnten vermutlich schon von einfachen Ganzkörperübungen wie dem Aufstehen von einem Stuhl und wieder setzen – ohne Unterstützung der Arme (10 bis 15 Wiederholungen zweimal pro Tag) – profitieren.

DOI: 10.3238/arztebl.2013.0610a

Dr. oec. troph. Martin Hofmeister

Verbraucherzentrale Bayern e.V., Referat Lebensmittel und Ernährung,

München

hofmeister@vzbayern.de

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass kein Interessenkonflikt besteht.

1.
Bandelow B, Boerner RJ, Kasper S, Linden M, Wittchen HU, Möller HJ: The diagnosis and treatment of generalized anxiety disorder. Dtsch Arztebl Int 2013; 110(17): 300–10 VOLLTEXT
2.
Herring MP, Jacob ML, Suveg C, Dishman RK, O’Connor PJ: Feasibility of exercise training for the short-term treatment of generalized anxiety disorder: a randomized controlled trial. Psychother Psychosom 2012; 81: 21–8 CrossRef MEDLINE
3.
Anderson E, Shivakumar G: Effects of exercise and physical activity on anxiety. Front Psychiatry 2013; 4: 27 CrossRef MEDLINE PubMed Central
1.Bandelow B, Boerner RJ, Kasper S, Linden M, Wittchen HU, Möller HJ: The diagnosis and treatment of generalized anxiety disorder. Dtsch Arztebl Int 2013; 110(17): 300–10 VOLLTEXT
2.Herring MP, Jacob ML, Suveg C, Dishman RK, O’Connor PJ: Feasibility of exercise training for the short-term treatment of generalized anxiety disorder: a randomized controlled trial. Psychother Psychosom 2012; 81: 21–8 CrossRef MEDLINE
3.Anderson E, Shivakumar G: Effects of exercise and physical activity on anxiety. Front Psychiatry 2013; 4: 27 CrossRef MEDLINE PubMed Central

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige