PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2013; 110(38): A-1744 / B-1540 / C-1516

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Hans-Joachim-Schwager-Preis für Klinische Ethik – ausgeschrieben von den von-Bodelschwingh’schen-Stiftungen Bethel und der „International Conference on Clinical Ethics and Consultation“. Der Preis ist mit 5 000 Euro dotiert und soll Personen und Gruppen, die praktisch in der Ethikberatung tätig sind, auszeichnen. Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober. Weitere Informationen unter www.clinical-ethics.org und www.bethel.de/angebote/ krankenhaeuser.html.

DHKT-Forschungspreis – ausgeschrieben vom Förderkreis der Dresdner Herz-Kreislauf-Tage (DHKT), Dotation: 10 000 Euro. Grundsätzlich sollen durch diesen Preis wissenschaftliche Arbeiten sowie laufende Projekte aus dem kardiovaskulären Bereich in den Kategorien Grundlagenforschung, Versorgungsforschung sowie Forschung und Innovation ausgezeichnet beziehungsweise gefördert werden. Bewerbungen bis zum 30. November an den Förderkreis Dresdner Herz-Kreislauf-Tage, c/o Univ.-Prof. Dr. med. Ruth H. Strasser, Technische Universität Dresden, Medizinische Klinik und Kardiologie, Fetscherstraße 76, 01307 Dresden, Ruth.Strasser@tu-dresden.de. Weitere Informationen: http://dresdner-herz-kreislauf-tage.org/12.html.

Arnold-Rikli-Preis – ausgeschrieben von der Jörg-Wolff-Stiftung für photobiologische Forschung in Bezug auf den menschlichen Organismus, Dotation: 10 000 Euro. Die Forschungsarbeiten sollen biologische Wirkungen von optischer Strahlung betreffen und direkte Bedeutung für die Humanmedizin haben oder Richtlinien für die künftige Forschung liefern. Weitere Informationen unter: www.joerg-wolff-stiftung.de. Einsendeschluss ist der 31. Dezember. Bewerbungen an: Dr. Peter Bocionek, c/o JW Holding GmbH, Kölner Straße 8, 70376 Stuttgart.

Anzeige

Förderpreis der KMFG – ausgeschrieben von der Konrad-Morgenroth-Förderergesellschaft (KMFG) für zwei Preise in Höhe von jeweils 5 000 Euro für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Grundlagenforschung, Vorbeugung und Behandlung bösartiger Geschwülste im Mundhöhlen- und Kieferbereich. Weitere Informationen unter: www.kmfg.de. Bewerbungen (bis zum 31. Dezember) an: Konrad-Morgenroth-Förderergesellschaft, Auf der Horst 29, 48147 Münster, anja.schlegel@zahnaerzte-wl.de.

Paul-Martini-Preis – ausgeschrieben von der Paul-Martini-Stiftung, Dotation: 25 000 Euro. Ausgezeichnet werden hervorragende Forschungsleistungen in der Klinischen Pharmakologie, beispielsweise die Entwicklung neuer Arzneimittelanwendungen, die Identifizierung neuer Arzneimitteltargets und die Optimierung von Therapieschemata. Bewerbungen bis zum 1. Dezember an die Paul-Martini-Stiftung, Hausvogteiplatz 13, 10117 Berlin, info@ paul-martini-stiftung.de. Weitere Information: www.paul-martini-stiftung.de. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema