ArchivDeutsches Ärzteblatt38/2013Weiterbildung: Leider immer noch zu niedrig
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Ich bin selbst geförderter angehender Allgemeinmediziner in Berlin und habe, wie viele meiner Kollegen, den ersten Teil meiner Ausbildung im Krankenhaus absolviert.

Die jetzige Weiterbildungszeit in der Allgemeinarztpraxis macht mir viel Spaß, ist aber mit unverhältnismäßigen finanziellen Einbußen verbunden. Als Bruttogehalt bekommt man in Berlin meist nur die Förderung, trotz der Empfehlung einer Aufstockung (die Ärztekammer schreibt zu IPAM: „Dieser Betrag sollte durch die Weiterbildungsstätte auf die im Krankenhaus übliche, in der Regel tarifvertragliche Vergütung angehoben werden.“) . . .

Anzeige

Name ist der Redaktion bekannt

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige