ArchivDeutsches Ärzteblatt39/2013ePaper PRAXiS – Computer & Management Praxis

SONDERSEITEN PRAXiS

ePaper PRAXiS – Computer & Management Praxis

Dtsch Arztebl 2013; 110(39): A-1801 / B-1593 / C-1567

online jederzeit abrufbar
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

epaper.aerzteblatt.de/praxis

  • Gesundheitstelematik, Praxismanagement und Wirtschaft
  • Zukunftsthemen verständlich aufbereitet
  • aktuell und serviceorientiert
  • online jederzeit abrufbar

PRAXIS 3/2013

Anzeige

Windows XP: Microsoft läutet das Ende des veralteten Betriebssystems Windows XP und anderer Produkte ein. Ein Weiterbetrieb dieser Lösungen stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Alternativen haben allerdings auch ihre Tücken.

Qualitätsmanagement: Mit der DIN EN 15224 ist erstmals ein einheitlicher europäischer Standard für Qualitätsmanagementsysteme in der Gesundheitsversorgung verfügbar. Der Schwerpunkt der Norm liegt auf dem klinischen Prozess- und Risikomanagement.

Angehörigenverträge: Verträge unter Verwandten bieten Steuersparpotenziale. Auch Ärzte, die Verwandte in ihrer Praxis angestellt haben, profitieren davon. Doch die Finanzbeamten stellen kritische Fragen. Worauf bei Angehörigenverträgen zu achten ist


Weitere Themen

Informationstechnologie

  • Aktuell: Im Projekt „Aladin“ geht es um ein sprachgestütztes System für die Pflege – Knappschaft erprobt elektronische Behandlungsinformation
  • Diabetes-Projekt „GlucoChat“: Betreuung im sozialen Netzwerk
  • Elektronische Patientenakten: Deutschland und Österreich im Vergleich
  • Online-Terminmanagement: Praxis und Patienten profitieren
  • Medical Apps im Krankenhaus: Einsatz mit Risiko

Wirtschaft

  • Lebensversicherungen: Der Garantiezins als Fessel
  • Aktienempfehlungen: Finger weg von den „Geheimtipps“
  • Geschlossene Fonds: Neuer Name, neue Regeln

Praxismanagement

  • Praxisfinanzierung: Teure Versprechungen

Innovation

  • Rollatoren: Mit Low- und Hightech in die Zukunft

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema