ArchivDeutsches Ärzteblatt40/2013Höheres Risiko für Adipositas
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Bezüglich der somatischen Krankheitsbilder von langzeitarbeitslosen Menschen erlaube ich mir aus ökotrophologischer Sicht zu erwähnen (1), dass längere Arbeitslosigkeit auch mit einem höheren Risiko für Adipositas einhergeht (2, 3). Bei der von Dr. Herbig et al. zu Recht geforderten gezielten Gesund­heits­förder­ung für Langzeitarbeitslose sollte die dokumentierte vermehrte muskuläre Inaktivität im Vergleich zu Erwerbstätigen berücksichtigt werden (1, 3). So verbesserte beispielsweise eine dreimonatige Bewegungsintervention die körperliche Leistungsfähigkeit von langzeitarbeitslosen Menschen und reduzierte deren Blutdruckwerte, Körperfettanteil, Rückenschmerzen sowie Depressionen (4). Diesbezüglich könnte die Verwendung von Schrittzählern auch ein simples aber äußert effektives Hilfsmittel sein, Langzeitarbeitslose zu mehr Bewegung zu motivieren.

DOI: 10.3238/arztebl.2013.0678a

Dr. oec. troph. Martin Hofmeister

Verbraucherzentrale Bayern e.V., Referat Lebensmittel und Ernährung,

München

hofmeister@vzbayern.de

Interessenkonflikt

Der Autor ist bei der Verbraucherzentrale Bayern e.V. angestellt.

1.
Herbig B, Dragano N, Angerer P: Health in the long-term unemployed. Dtsch Arztebl Int 2013; 110(23–24): 413–9 VOLLTEXT
2.
Sarlio-Lähteenkorva S, Lahelma E: The association of body mass index with social and economic disadvantage in women and men.
Int J Epidemiol 1999; 28: 445–9 CrossRef MEDLINE
3.
Lampert T, Kroll LE, Kuntz B, Ziese T: Gesundheitliche Ungleichheit. In: Statistisches Bundesamt (Destatis), Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Zentrales Datenmanagement (eds.). Datenreport 2011. Ein Sozialbericht für die Bundesrepublik Deutschland. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung; 2011: 247–58.
4.
Kreuzfeld S, Preuss M, Weippert M, Stoll R: Health effects and acceptance of a physical activity program for older long-term unemployed workers. Int Arch Occup Environ Health 2013; 86: 99–105 CrossRef MEDLINE
1.Herbig B, Dragano N, Angerer P: Health in the long-term unemployed. Dtsch Arztebl Int 2013; 110(23–24): 413–9 VOLLTEXT
2.Sarlio-Lähteenkorva S, Lahelma E: The association of body mass index with social and economic disadvantage in women and men.
Int J Epidemiol 1999; 28: 445–9 CrossRef MEDLINE
3.Lampert T, Kroll LE, Kuntz B, Ziese T: Gesundheitliche Ungleichheit. In: Statistisches Bundesamt (Destatis), Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Zentrales Datenmanagement (eds.). Datenreport 2011. Ein Sozialbericht für die Bundesrepublik Deutschland. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung; 2011: 247–58.
4.Kreuzfeld S, Preuss M, Weippert M, Stoll R: Health effects and acceptance of a physical activity program for older long-term unemployed workers. Int Arch Occup Environ Health 2013; 86: 99–105 CrossRef MEDLINE

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema