ArchivDeutsches Ärzteblatt41/2013Benefizkonzert: Musik an acht Klavieren zu 32 Händen

KULTURTIPPS

Benefizkonzert: Musik an acht Klavieren zu 32 Händen

Dtsch Arztebl 2013; 110(41): [62]

Klinkhammer, Gisela

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Mit einer Spende in Höhe von 1 200 Euro unterstützen junge Göttinger Nachwuchspianisten die ambulante und stationäre Palliativversorgung von schwerstkranken Kindern und Jugendlichen an der Universitätsmedizin Göttingen. Zusammengetragen haben die jungen Musiker das Geld mit einem Benefizkonzert Ende Juni in der Nacht der Kultur in Göttingen.

Benefizkonzert in der St.-Jacobi-Kirche in Göttingen Foto: privat
Benefizkonzert in der St.-Jacobi-Kirche in Göttingen Foto: privat

46 Kinder und Jugendliche musizierten an acht Klavieren zu 32 Händen in der St.-Jacobi-Kirche unter der musikalischen Leitung von Christiane Breuer. Der jüngste Pianist war gerade mal sechs Jahre alt. Auf dem Programm standen Werke von Elgar, Grieg, Piazzolla und Wagner bis hin zum Kinderlied „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“. Unterstützt wurden die jungen Künstler von ihren Klavierlehrern und Stefan Kordes an der Orgel. Für den Auf- und Ausbau der Kinderpalliativmedizin an der Universitätsmedizin Göttingen werden weitere Spenden benötigt. Informationen: www.kinderpalliativmedizin-goettingen.de Kli

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema