ArchivDeutsches Ärzteblatt44/2013Gesundheits-App: „Fun-Faktor“ für Diabetiker

MEDIEN

Gesundheits-App: „Fun-Faktor“ für Diabetiker

Dtsch Arztebl 2013; 110(44): A-2085 / B-1843 / C-1800

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Wer läuft, schwimmt oder im Garten arbeitet, kann diese Aktivitäten mit der App erfassen und in Punkte umwandeln. Als Belohnung winken Videos. Foto: Fotolia/Eugenio Marongiu
Wer läuft, schwimmt oder im Garten arbeitet, kann diese Aktivitäten mit der App erfassen und in Punkte umwandeln. Als Belohnung winken Videos. Foto: Fotolia/Eugenio Marongiu

Die Gesundheits-App Vitavision soll Menschen mit Übergewicht oder Diabetes zur Lebensstiländerung motivieren und setzt dafür auf den „Fun-Faktor“. Der Anwender wird für jede Aktivität belohnt und sieht als spezielles Feature humorvolle Videovisionen seines künftigen Lebens. Das Zusammenspiel von Videotechnologie, Belohnung, Aktivitätsmessung und Gesundheitsfunktionen ist das Besondere der mobilen Anwendung.

„Spaß ist die beste Motivation, um aktiv zu werden“, so Prof. Dr. med. Stephan Martin, Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums in Düsseldorf, der an der Entwicklung der App beteiligt war. Der Schrittzähler ist das Herzstück der App. Wenn der User geht, läuft, schwimmt, den Haushalt macht oder im Garten arbeitet, kann er diese Aktivitäten erfassen und in Punkte umwandeln. Erfolge werden mit personalisierten Zukunftsvisionen belohnt. Zusätzlich gibt es für Diabetiker spezielle Funktionen, wie das Tagebuch, Diabetes-Monitoring, das Belohnungssystem und die Videofunktion, die den persönlichen Weg begleitet.

Anzeige

Die App, die gemeinsam mit Ärzten von Ogilvy virtualHealth entstanden ist, steht im App Store zur Verfügung. Weitere Informationen: www.vitavision-app.com EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema