ArchivDeutsches Ärzteblatt45/2013Ausstellung: „Mit Haut und Haaren“

KULTURTIPPS

Ausstellung: „Mit Haut und Haaren“

Dtsch Arztebl 2013; 110(45): [55]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Hauptattraktion der Wanderausstellung ist eine Aufstellwand mit runden Spezialspiegeln, die Hautveränderungen frühzeitig erkennen lässt. Foto: LZG
Hauptattraktion der Wanderausstellung ist eine Aufstellwand mit runden Spezialspiegeln, die Hautveränderungen frühzeitig erkennen lässt. Foto: LZG

Über das Thema gesunde Haut und Haare informiert eine Wanderausstellung, die Ende August in einem Mainzer Friseursalon auf den Weg gebracht wurde. Hauptattraktion ist nach Angaben der rheinland-pfälzischen Landeszentrale für Gesund­heits­förder­ung (LZG) eine Aufstellwand mit runden Spezialspiegeln, die Hautveränderungen am Gesicht deutlich machen. Ziel sei, dass Friseure und Kunden „verdächtige Hautveränderungen frühzeitig erkennen und ihren Ursachen nachgehen“, sagte Ge­sund­heits­mi­nis­ter Alexander Schweitzer (SPD). Seit Mitte September ist die Schau – die in sechsfacher Ausführung existiert – für ein Jahr lang in 72 Friseursalons zu sehen. Das Projekt trägt den Titel „Mit Haut und Haaren“. Die Schau wurde von der LZG zusammen mit dem Landesverband Friseure und Kosmetik entwickelt. Neben der Spiegelwand sollen Broschüren über Prävention und Behandlung informieren. Die Organisatoren wollen rund 36 000 Menschen erreichen. Informationen: www.lzg-rlp.de dpa

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema