ArchivDeutsches Ärzteblatt46/2013Arztbrief: Verpflichtende Seminare
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Den Aussagen, lesbare und inhaltsvolle Briefe unter Verzicht auf informationslose und platzraubende Floskeln zu verfassen, kann ich nur zustimmen.

Gerade nach stationärem Aufenthalt sind für die weiterbehandelnden Ärzte genaue Angaben zu Verlauf und Weiterversorgung unerlässlich. Diese lassen vor allem nach stationären chirurgischen Behandlungen oft zu wünschen übrig. Oft werden hier standardisierte Textbausteine verwandt, die nicht ganz selten den individuellen Krankheitsverlauf des Patienten aus den Augen verlieren. Wichtige Informationen zu Verlauf und manche relevante Gedankengänge während der stationären Behandlung sollten unbedingt Eingang in den Arztbrief finden, ohne den Textumfang ausufern zu lassen. Denn während zehn Minuten Sprechzeit in der Arztpraxis bleibt nicht genügend Zeit, um seitenweise Text bei anwesendem Patienten zu lesen. Nützlich wären manchmal Angaben zu Beginn und Art der Gabe bestimmter Medikamente, zum Beispiel Antibiotika . . .

Anzeige

Die Fähigkeiten, Arztbriefe zur verfassen, werden meist durch die Assistenzärzte im Krankenhaus untereinander ausgetauscht – bei Kollegen, die Deutsch nicht als Muttersprache haben, ein fragwürdiges Vorgehen. Für die Zukunft mit mehr und mehr ausländischen Kollegen
– vor allem im stationären Sektor – sollten neben klinikinitiierten Sprachkursen auch Seminare zum Verfassen von Arztberichten verpflichtend angeboten werden: zur richtigen Beschreibung und Bewertung von Untersuchungsbefunden, zu Verlauf und korrekter Dokumentation bei juristischen Nachfragen.

Dr. Ralf-Herbert Kneitz, Leitender Oberarzt,
Fachklinik Stadtsteinach, 95346 Stadtsteinach

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige