ArchivDeutsches Ärzteblatt47/2013Michael Müller: Hausbesuch mit dem Diabetomobil

PERSONALIEN

Michael Müller: Hausbesuch mit dem Diabetomobil

Schmidt, Klaus

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Michael Müller, Foto: KVB
Michael Müller, Foto: KVB

Zum vierten Mal wurden mit dem Bayerischen Gesundheitspreis „Leuchtturm-Projekte“ in der ambulanten medizinischen Versorgung geehrt. Preisträger in der Kategorie „Ideenwettbewerb“ ist der Münchner Diabetologe Dr. med. Michael Müller (51) mit der Idee für ein „Diabetomobil“. Es soll die Betreuung von Patienten mit Diabetes mellitus erleichtern.

Weil viele Menschen im Alter kaum mehr eine Arztpraxis aufsuchen können, kommt Müller mit dem Diabetomobil zu ihnen nach Hause oder ins Pflegeheim. Statt eines Arztkoffers hat er beim Besuch Equipment wie ein mobiles Laborgerät zur Bestimmung des Blutzuckers, ein tragbares Dopplergerät, ein tragbares EKG, ein Pulsoxymeter sowie Verbandsmaterial dabei. Über eine sichere Internetverbindung kann er auf die digitale Patientenakte in seinem Praxis-PC zugreifen. Das Diabetomobil wird ab 1. Januar 2014 im Praxisbetrieb eingesetzt werden.

Anzeige

Weitere Preisträger wurden in der Kategorie „Ambulant vor stationär“ die Allgemeinärztin Dr. med. Ute Wahlländer, Pullach bei München, für eine schnellere und kostengünstigere Diagnostik und Therapie der Neurofibromatose durch Koordination und Vernetzung sowie Dipl.-Psych. Elisabeth Lamprecht vom Psychosomatischen Versorgungsnetz Main-Rhön, Bad Kissingen, für eine bessere Vernetzung der ambulanten und stationären psychosomatischen Behandlungsangebote in der Region.

Der Bayerische Gesundheitspreis wird von der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns und der IKK classic in verschiedenen Kategorien verliehen. Klaus Schmidt

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote