ArchivDeutsches Ärzteblatt1-2/1996Sportärzte empfehlen Regeländerung für den Boxsport

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Sportärzte empfehlen Regeländerung für den Boxsport

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS BREMEN. Die Verantwortlichen im Boxsport sollten überlegen, ob Schläge gegen den Kopf nicht durch Regeländerungen vermieden werden können. Das haben vor kurzem die nordwesteuropäischen Vertreter des internationalen Weltverbandes für Sportmedizin (NWEC) empfohlen. Es sei nachgewiesen, daß häufige Kopftreffer Spätschäden am Gehirn verursachten. Das gelte auch für das Boxen mit Kopfschutz, bevor nicht wissenschaftlich der Nutzen des Schutzes belegt sei.
Das NWEC erkenne jedoch den sozialpsychologischen Wert und den Wert für die körperliche Fitneß des Amateurboxsports an. Es distanziere sich allerdings von den Sportarten, deren Ziel es sei, vitale Funktionen außer Kraft zu setzen. WZ

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote