ArchivDeutsches Ärzteblatt20/1996Gentechnik und Ernährung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Gentechnik
Unverzichtbar
Helmut Erbersdobler, Walter P. Hammes, Klaus-Dieter Jany (Hrsg.): Gentechnik und Ernährung. Wissenschaftliche Schriftenreihe der Ernährungsgesellschaften Deutschland – Österreich – Schweiz. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart, 1995, 190 Seiten, 9 Abbildungen, 30 Tabellen, kartoniert, 64 DM
Das Interesse an der Gentechnik, besonders im Bereich des medizinischen Fortschritts, hat in jüngster Zeit in breiten Kreisen der Bevölkerung erheblich zugenommen. Gentechnisch erzeugte oder verarbeitete Produkte auf dem Ernährungssektor finden jedoch bisher nur geringe Akzeptanz.
Das Buch enthält Beiträge von zahlreichen Experten, die Lebensmittel mit Hilfe der Gentechnik produzieren und verarbeiten, sowie auch von Wissenschaftlern, Medizinern und Diätspezialisten, die auf dem Ernährungsgebiet tätig sind. Repräsentanten der gesetzgebenden Institutionen kommen ebenfalls zu Wort. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis beschließt das textlich klar gestaltete, aktuelle Buch, das nicht nur den Arzt jeglicher Fachrichtung, sondern auch alle im Ernährungswesen tätigen Personen anspricht.
Helmut Schrüffer,
Augsburg
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote