ArchivDeutsches Ärzteblatt20/1996Abrechnungswesen im System der vertragsärztlichen Versorgung

SPEKTRUM: Bücher

Abrechnungswesen im System der vertragsärztlichen Versorgung

Effer, E.; Esser, K.-H.; Löbbecke, H.-W.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS Abrechnungswesen
Klare Sprache
E. Effer, K.-H. Esser, H.-W. Löbbecke: Abrechnungswesen im System der vertragsärztlichen Versorgung. Lehrbuch – Übungsbuch – Handbuch, 1995. Das Buch ist zu beziehen beim Plus-Punkt-Verlag, Zur Waldesruh 21, 42329 Wuppertal. Der Verlagsabgabenpreis beträgt 38 DM, zuzüglich 5 DM Versandkostenpauschale
Seit einem Jahr gibt es das neuartige integrierte Lehr-, Übungs- und Handbuch, das insbesondere Arzthelferinnen, aber auch Unterrichtskräften und ärztlichen Ausbildern den Umgang mit eher etwas "trockenem" Stoff außerordentlich erleichtert. Das erfreulich vollständige Werk ist als Schulbuch für den Unterricht an den Berufsschulen entwickelt worden. Es folgt in seinem Aufbau und Inhalt im wesentlichen den einschlägigen Lehrplänen der Länder Bayern und Nordrhein-Westfalen. Für den Unterricht können die Seiten herausgelöst, in einen Ordner geheftet und durch persönliche Aufzeichnungen oder Unterrichtsmaterialien, die der Lehrer zur Verfügung stellt, ergänzt werden. Dadurch entsteht ein Loseblattwerk, das jederzeit aktualisiert werden kann. Das Lehrbuch ist gleichzeitig ein Übungsbuch, weil am Ende eines jeden Kapitels Fragen, Fälle und Aufgaben aus dem Lehrstoff angefügt sind. Es wird zum Handbuch, wenn es nach der Ausbildung immer wieder als Informationsquelle zur Hand genommen wird. Es ist darüber hinaus hervorragend geeignet als individuelles und arztpraxisbezogenes Schulungsbuch, weil es für den Arzt, der seine Mitarbeiterinnen einschließlich der Auszubildenden gerne auf dem aktuellen Informationsstand sieht und deshalb auch praxisinterne Fortbildung betreibt, gut gegliedertes und themenzentriertes Fortbildungsmaterial bereithält. Hervorzuheben ist die klare Sprache, mit der das "Abrechnungswesen" im weiteren Sinne in einem sehr gut verständlichen Zusammenhang mit den gesetzlichen Strukturen der Sozialversicherung und der Selbstverwaltung von Ärzten und Krankenkassen dargestellt wird. Der Stoff wurde übersichtlich aufbereitet und farblich gegliedert, so daß im Unterricht, aber auch im Praxisalltag die entscheidungsrelevanten Informationen sehr schnell erfaßt werden können. Für die Hand des Lehrers gibt es ein Lösungsheft, mit dem eine rationelle Unterrichtsgestaltung und eine rasche und sichere Kontrolle der Lernziele anhand der umfangreichen Fragen und Schulungsbeispiele erfolgen können.
Die relevanten Änderungen des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) und der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) gab es für die Bezieher des Buches bereits im Februar als Sonderdrucke.
Rosemarie Bristrup,
Köln
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote