Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

In dem Beitrag „Diagnostik und Therapiemöglichkeiten bei idiopathischer Lungenfibrose“ von Jürgen Behr im Deutschen Ärzteblatt vom 23. Dezember (Heft 51–52) sind die Angaben zum Abfallen der 6-Minuten-Gehstrecke bei mit Pirfenidon behandelten Patienten verglichen mit Patienten, die ein Placebo erhielten, nicht korrekt („Placebo von 345 m auf 239 m versus Pirfenidon von 342 m auf 264 m“). Die korrekten Zahlen lauten: „Unter der vollen Dosis von 2 403 mg/d fiel die 6-Minuten-Gehstrecke (6MWD) im Mittel um 24 m geringer ab (Placebo 405 m auf 328 m versus Pirfenidon 395 m auf 342 m; p = 0,0009) und das progressionsfreie Überleben (PFS) über 72 Wochen war um 26 % verbessert (p = 0,025) (35).“ MWR

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote