ArchivDeutsches Ärzteblatt3/2014Neue Vereinbarung: Anlage 27 zum Bundesmantelvertrag Ärzte (BMV-Ä)

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Neue Vereinbarung: Anlage 27 zum Bundesmantelvertrag Ärzte (BMV-Ä)

Dtsch Arztebl 2014; 111(3): A-96 / B-84 / C-80

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der GKV-Spitzenverband haben als Anlage 27 zum Bundesmantelvertrag Ärzte (BMV-Ä) eine Vereinbarung nach § 119b Abs. 2 SGB V zur Förderung der kooperativen und koordinierten ärztlichen und pflegerischen Versorgung in stationären Pflegeheimen abgeschlossen. Diese Vereinbarung legt die grundlegenden Anforderungen an eine kooperative und koordinierte ärztliche und pflegerische Versorgung von pflegebedürftigen Versicherten in stationären Pflegeeinrichtungen zur Vereinbarung von regionalen Zuschlägen nach § 87a Abs. 2 Satz 3 2. Halbsatz Nr. 1 und 2 SGB V fest. Die Vereinbarung trat am 1. 1. 2014 in Kraft. Die Vereinbarung ist auf der Website der KBV unter http://www.kbv.de/rechtsquellen/44215.html abrufbar. 

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema