ArchivDeutsches Ärzteblatt5/2014Umstrittene Maßnahmen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Schreckensmeldungen über nosokomiale, das heißt in Krankenhäusern erworbene Infektionen haben alle Teilnehmer des Gesundheitssystems verunsichert, ein großes öffentliches Interesse hervorgerufen und inzwischen erhebliche Gegenmaßnahmen in Gang gesetzt. Umfangreiche Desinfektion und frühzeitige Antibiotikagaben dienen als generalisierte Antwort auf diese Problematik, obwohl gerade diese gleichzeitig als Ursache derselben in Betracht gezogen werden. Das Screening von speziellen Risikokeimen bei allen Krankenhauspatienten verursacht zudem eine weitere Explosion dieser Kosten.

Fragen zur Hygiene haben seit eigenen Jahren auch das Qualitätsmanagement in Arztpraxen erfasst. So werden desinfizierende Maßnahmen beispielsweise von Türkliniken, Ergometern und Ultraschallgeräten empfohlen, ohne dass es hierfür irgendwelche wissenschaftliche Grundlagen gibt. Von Sonderfällen abgesehen, muss auch das Tragen von Handschuhen bei Blutentnahmen in einer Arztpraxis zu den umstrittenen Maßnahmen gezählt werden. Neben den immensen Kosten durch die scheinbare Prophylaxe, sind Allergien und Hautprobleme beim Tragen von Handschuhen, Keimselektion bei umfangreicher Desinfektion und Antibiotika-Resistenz die Probleme der Zukunft (13).

In meiner seit 15 Jahren geführten Facharztpraxis für Herz- und Lungenkrankheiten ist keine „nosokomiale“ Infektion festgestellt worden. Dabei behandeln wir Patienten mit offenen Tuberkulosen und Tumoren sowie eine Vielzahl von multimorbiden Patienten. Erfreulicherweise hat der die Praxis betreuende Arbeitsmediziner das Tragen von Handschuhen bei der Blutentnahme und eine umfangreiche Desinfektion der Praxiseinrichtung in das persönliche Ermessen gestellt. Die ansonsten so im Vordergrund stehende Evidenzlage bei Empfehlungen zum wirklichen Nutzen von derartigen Hygienestandards scheint für die Belange der Arztpraxis kaum vorzuliegen.

DOI: 10.3238/arztebl.2014.0066a

Prof. Dr. med. Damian Franzen

Köln

prof-dr-franzen@damianfranzen.de

1.
Turner S, McNamee R, Agius R, Wilkinson SM, Carder M, Stockes SJ: Evaluating interventions aimed at reducing occupational exposure to latex and rubber glove allergens. Occup Environ Med 2012; 69: 925–31 CrossRef MEDLINE
2.
Carlet J, Jalier V, Harbarth S, Voss A, Goossens H, Pittet D: Ready for a world without antibiotics? The Pensières Antibiotic Resistance Call to Action. Antimicrob Resist Infect Control 2012; 1: 11 CrossRef MEDLINE PubMed Central
3.
Hsueh PR, Chen WH, Luh KT: Relationships between antimicrobial use and antimicrobial resistance in Gram-negative bacteria causing nosocomial infections from 1991–2003 at a university hospital in Taiwan. Int J Antimicrob Agents 2005; 26: 463–72 CrossRef MEDLINE
4.
Behnke M, Hansen S, Leistner R, et al.: Nosocomial infection and antibiotic use: A Second National Prevalence Study in Germany. Dtsch Arztebl Int 2013; 110(38): 627–33 VOLLTEXT
1.Turner S, McNamee R, Agius R, Wilkinson SM, Carder M, Stockes SJ: Evaluating interventions aimed at reducing occupational exposure to latex and rubber glove allergens. Occup Environ Med 2012; 69: 925–31 CrossRef MEDLINE
2.Carlet J, Jalier V, Harbarth S, Voss A, Goossens H, Pittet D: Ready for a world without antibiotics? The Pensières Antibiotic Resistance Call to Action. Antimicrob Resist Infect Control 2012; 1: 11 CrossRef MEDLINE PubMed Central
3.Hsueh PR, Chen WH, Luh KT: Relationships between antimicrobial use and antimicrobial resistance in Gram-negative bacteria causing nosocomial infections from 1991–2003 at a university hospital in Taiwan. Int J Antimicrob Agents 2005; 26: 463–72 CrossRef MEDLINE
4.Behnke M, Hansen S, Leistner R, et al.: Nosocomial infection and antibiotic use: A Second National Prevalence Study in Germany. Dtsch Arztebl Int 2013; 110(38): 627–33 VOLLTEXT

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema