ArchivDeutsches Ärzteblatt20/1996Förderung für Selbsthilfegruppen vereinfacht

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Förderung für Selbsthilfegruppen vereinfacht

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS DRESDEN. Das sächsische Staatsministerium für Soziales, Gesundheit und Familie hat in diesem Jahr für die Förderung von Selbsthilfegruppen 595 000 DM zur Verfügung gestellt. Weitere Mittel werden nach der "Richtlinie Tumornachsorge" an Selbsthilfegruppen ausgereicht. Eine neue Förderrichtlinie soll in Zukunft das Antragsverfahren für die Selbsthilfegruppen vereinfachen. So genügt ein einfacher Antrag, um gleichzeitig Fördermittel des Freistaates und kommunale Mittel zu beantragen. WZ

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote