ArchivDÄ-TitelSupplement: PRAXiSPRAXiS 1/2014Migration von D2D nach KV-Connect

Supplement: PRAXiS

Migration von D2D nach KV-Connect

Dtsch Arztebl 2014; 111(9): [3]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
  • Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo) weist darauf hin, dass mit dem Übergang der D2D-Rechte zum Jahreswechsel 2013/2014 von der KV Telematik-ARGE zur Nachfolgeorganisation, einem Tochterunternehmen der KBV, die im Jahr 2012 im KV-System verabredete „IT-Governance“ gilt. Diese sieht unter anderem den Übergang von D2D zu KV-Connect spätestens bis zum Jahr 2018 vor.

Wer sich schon frühzeitig darauf vorbereiten möchte, um später einen möglichst sanften Übergang zu gewährleisten, dem empfiehlt die KVNo, möglichst bald auf KV-SafeNet umzusteigen. Die aus den Anfängen des D2D-Einsatzes noch im Einsatz befindliche Zugangstechnologie „ISDN-direkt“ ist unter KV-Connect nicht mehr verfügbar und wird möglicherweise schon vor 2018 für D2D abgeschaltet. Genaue Fristen stehen der KVNo zufolge noch nicht fest, die Vorlaufzeiten zur Umstellung werden allerdings hinreichend lange sein und frühzeitig angekündigt werden. Informationen: www.d2d.de/index.php?id=198 EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema