ArchivDÄ-TitelSupplement: PRAXiSPRAXiS 1/2014Blutdruckwerte auf dem Smartphone

Supplement: PRAXiS

Blutdruckwerte auf dem Smartphone

Dtsch Arztebl 2014; 111(9): [30]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: Beurer
Foto: Beurer
  • Das Oberarm-Blutdruckmessgerät BM75 von Beurer ist mit NFC-Technologie (Near Field Communication) ausgestattet und ermöglicht damit eine einfache kabelfreie Übertragung der gemessenen Werte auf jedes NFC-fähige Smartphone. Hierzu hält der Anwender einfach das Smartphone über das Display des Blutdruckmessgeräts, und die Werte werden sofort in der „HealthManager“-App gespeichert, mit der die Daten archiviert und verwaltet werden können. Die blaue Sensor-Touch-Bedienung und das große weiß hinterleuchtete Display erleichtern die Handhabung ebenso wie der blau beleuchtete Start/Stopp-Knopf. Zusätzlich verfügt das Medizinprodukt über den patentierten Ruheindikator, der eine gültige Messung nur bei ausreichender körperlicher und geistiger Ruhe zulässt. Das Gerät ist außerdem mit 2 x 60 Speicherplätzen und Arrhythmie-Erkennung ausgestattet. Benutzer können den Durchschnittswert aller gespeicherten Messwerte sowie den Morgen- und Abendblutdruck der letzten sieben Tage speichern

Der Lieferumfang umfasst das Messgerät, Batterien, eine Aufbewahrungstasche und ein USB-Kabel. Die „HealthManager“-Software steht als kostenfreier Download unter https://update.beurer.com zur Verfügung. Das Gerät ist für 49,99 Euro (unverbindliche Preisangabe) im medizinischen Fachhandel erhältlich. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema