ArchivDeutsches Ärzteblatt10/2014Wartezeiten: C-Überweisung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Dieser Vorschlag ist nicht schlecht, aber unvollständig. Es sollte dann auch eine C-Überweisung geben. Nämlich für Überweisungen auf Wunsch des Patienten, die also nicht aus einem Behandlungskontext heraus geschrieben werden. Ich glaube, dass der Anteil dieser Überweisungen bei mindestens 75 Prozent liegen dürfte und damit einen großen Teil der Kostenexplosion im Gesundheitswesen ausmacht.

Dr. med. Hans B. Strubel, 67117 Limburgerhof

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema