Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Wolfgang Wildmeister (56), Internist, Chefarzt des Hospitals zum Heiligen Geist in Kempen bei Krefeld, bisher Vizepräsident des Berufsverbandes Deutscher Internisten e.V. (BDI), ist zum neuen Präsidenten dieses Berufsverbandes gewählt worden. Er wurde Nachfolger des bisherigen langjährigen BDI-Präsidenten, Dr. med. Harthmut Weinholz (59), Facharzt für Innere Medizin aus Seelze, der nicht mehr kandidiert hatte (jetzt: Ehrenvorsitzender). Neuer Erster Vizepräsident des BDI wurde Dr. med. Heinz Rudi Ocklenburg (60), Internist aus Essen, Zweiter Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (Düsseldorf). Zweiter stellvertretender Präsident des BDI wurde Dr. med. Gerd Guido Hofmann (55), niedergelassener Internist aus München. Dieser wurde Nachfolger von Dr. med. Hansdieter Ullmann (61), niedergelassener Internist aus Saarbrücken. EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote