ArchivMedizin studieren2/2014Nachwuchsförderung: Gute Pflege ist alles

Studium

Nachwuchsförderung: Gute Pflege ist alles

Medizin studieren, 2/2014: 12

Hillienhof, Arne

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: iStockphoto [m]
Foto: iStockphoto [m]

Was medizinische Fachgesellschaften Studierenden zu ihren Jahreskongressen anbieten – eine Übersicht.

Text: Dr. med. Arne Hillienhof

Anzeige

Jeder, der schon einmal dabei war, weiß: Die großen Jahreskongresse der medizinischen wissenschaftlichen Fachgesellschaften in Deutschland sind ein Highlight für alle am Fach Interessierten. In den Kliniken beginnt spätestens ein paar Wochen vorher das große Dienstplan-Tauschen und -Verteilen. Wer darf hin? Und wann?

Und Medizinstudierende? Auch für sie ist es sehr spannend, die Seminare, Fortbildungen, Postersessions und Vorträge zu besuchen, die solche Kongresse bieten. Erlebt man hier doch hautnah die wissenschaftliche Diskussion um neue Studien und Leitlinien, zu neuen Diagnose- und Therapieverfahren. Neben dem Gefühl für das Fach und konkretem Wissen sind aber auch Kontakte und Netzwerke wichtig.

Viele Fachgesellschaften haben das Thema Nachwuchs für sich entdeckt und machen Studierenden interessante Angebote zum Kongress. Wissen sie doch: Wer auf einer solchen Veranstaltung Feuer gefangen und konkrete Arbeitsgruppen, Kliniken und Forscher kennengelernt hat, der sucht sich gerne eine Doktorarbeit im Fach und startet womöglich nach dem Studium mit der Weiterbildung. Übrigens: Nach dem Kongress ist vor dem Kongress! Es lohnt also, sich schon jetzt um die Kongresse und Fördermöglichkeiten für 2015 zu kümmern, zum Beispiel für die Kongresse der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin und der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie.

Hier ein Überblick über die Angebote im Herbst 2014:

Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)

Die „Neurowoche“ findet vom 15. bis 19. September in München statt.

Die Fachgesellschaft bietet zusammen mit den „Jungen Neurologen“ (JuNos):

– freien Eintritt für Medizinstudierende zum Kongress

– 100 Reisestipendien mit Fahrt, Unterkunft und Verpflegung. Bewerbungen über Kliniken oder Chef- und Oberärzte, weil die Klinik 150 Euro übernimmt und die DGN den Rest

– persönliche Kongressbetreuung am JuNo-Stand

– Drei Tage Nachwuchsprogramm der JuNos zusammen mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft und Neurologen aus Klinik und Praxis. Highlights sind unter anderem ein Speed-Dating mit Klinikchefs, eine JuNo-Poster-Session, State of the Art-Veranstaltungen zu wichtigen neurologischen Krankheitsbildern und Insider-Tipps zum Thema Forschung mit Referenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

– eine Einladung zur JuNo-Party-Nacht.

www.junge-neurologen.de

Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)

Der Jahreskongress der DEGAM findet vom 18. bis 20. September in Hamburg statt und steht unter dem Motto „Allgemeinmedizin – spezialisiert auf den ganzen Menschen“. Die Fachgesellschaft bietet

– speziell auf Medizinstudierende zugeschnittene Vorträge und Workshops

– eine stark ermäßigte Teilnahmegebühr von nur 45 Euro für alle drei Tage

– Verpflegung und einen ermäßigten Eintritt für den Gesellschaftsabend.

www.degam2014.de/

Deutsche Gesellschaft für Urologie

Die Deutsche Gesellschaft für Urologie veranstaltet ihren Jahreskongress vom 1. bis 4. Oktober in Düsseldorf. Die Fachgesellschaft bietet

– eine Kongress-Dauerkarte für Medizinstudierende für 20 Euro

– ein Förderprogramm „Die Besten für die Urologie“. Bewerben können sich Studierende der klinischen Semester mit sehr guten Studienleistungen oder besonderen Aktivitäten im Bereich der Urologie. Das von der Firma Janssen-Cilag GmbH unterstützte Förderprogramm beinhaltet ein zweitägiges Reisestipendium zum Jahreskongress. www.dgu-kongress.de

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)

Der 60. Jahreskongress der DGGG findet vom 8. bis 11. Oktober in München statt.

Die Fachgesellschaft bietet

– den Zugang für Studierende für insgesamt 65,– Euro

– das Junge Forum der DGGG wird am Mittwoch, 8. Oktober, zwei Sitzungen zusammen mit der Bundesarbeitsgemeinschaft leitender Ärztinnen und Ärzte in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe und dem Berufsverband der Frauenärzte veranstalten.

www.dggg2014.de

Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU)

Der „Deutsche Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie“ (DKOU) findet vom 28. bis 31. Oktober in Berlin statt. Die Fachgesellschaft bietet

– einen „Tag der Studierenden“ auf dem DKOU zum Kennenlernen des Faches Orthopädie und Unfallchirurgie

– Einen Reisezuschuss von bis zu 270 Euro für maximal 100 Studierende

– Die Medizinstudierenden haben Gelegenheit, die Kongresspräsidenten kennenzulernen, um Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Junges Forum der DGOU: www.jf-ou.de

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN)

Der Jahreskongress der DGPPN findet vom 26. bis 29. November in Berlin statt.

Die Fachgesellschaft bietet zusammen mit ihrer „Jungen Akademie“

– freien Eintritt zum Kongress für die ersten 500 Medizinstudierenden, die sich um das entsprechende Kongress-Stipendium bewerben

– Meet the Expert: Was verbirgt sich hinter einem bestimmten Schwerpunkt innerhalb der Psychiatrie und Psychotherapie?

– Nachwuchsveranstaltungen in Form von Vorträgen, Symposien, Diskussionsforen, Ein-Tages-Workshops und Posterführungen.

www.dgppn.de/kongress

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema