ArchivDeutsches Ärzteblatt16/2014Kassenärztliche Bundesvereinigung: Website ist jetzt auch mobil abrufbar

MEDIEN

Kassenärztliche Bundesvereinigung: Website ist jetzt auch mobil abrufbar

Dtsch Arztebl 2014; 111(16): A-698 / B-604 / C-582

Hillienhof, Arne

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat ihren Internetauftritt vollständig überarbeitet. Die neu strukturierte Website ist an den Bedürfnissen der Ärzte und Psychotherapeuten ausgerichtet: In der Rubrik „Service für die Praxis“ finden sie alle für ihren Praxisalltag relevanten Informationen. Darüber hinaus enthält die Website auch für Patienten und Anbieter von Gesundheits-IT eigene Themenbereiche. Für den Nachwuchs bietet der Online-Auftritt ebenfalls einen eigenen Bereich: „Sie sind sich noch nicht sicher, ob eine Niederlassung oder doch lieber eine Anstellung das Richtige für Sie ist? Hier finden Sie alle wichtigen Basisinformationen, die Sie für einen erfolgreichen Start in die ambulante medizinische Versorgung benötigen“, heißt es im Bereich „Wege in die Niederlassung“ unter „Service“.

Verschiedene Navigationselemente und eine überarbeitete Suchfunktion erleichtern das Auffinden von Inhalten. So besteht jetzt die Möglichkeit, die Suchergebnisse nach dem Datum zu filtern. Neu ist auch die Option, die Inhalte auf sozialen Plattformen zu teilen. Ein weiteres Element der Website ist die Mediathek: Sie enthält sämtliche Publikationen, Videos und Studien der KBV.

Zudem ist der Online-Auftritt für die Nutzung mit mobilen Geräten optimiert worden: Die Website passt sich Smartphones und Tablet-PCs an. hil

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema