PERSONALIEN

Aufgaben und Ämter

Dtsch Arztebl 2014; 111(20): A-901 / B-771 / C-731

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Prof. Dr. med. Ludger Tebartz van Elst (48), Universitätsklinikum Freiburg, hat einen Ruf auf die W-3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Kiel erhalten, diesen aber abgelehnt. In Heft 18 wurde fälschlicherweise berichtet, er habe den Ruf angenommen.

Prof. Dr. med. Philipp Drees (45), zuvor Stiftungsklinikum Mittelrhein, hat die W3-Professur für Orthopädie und Rheumaorthopädie an der Universitätsmedizin Mainz übernommen. Damit verbunden ist die Leitung der Orthopädie und Rheumaorthopädie am Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie.

Dr. med. Margareta Kampmann-Schwantes, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Psychotherapeutin in Oberkrämer, ist neue Ombudsfrau der Lan­des­ärz­te­kam­mer Brandenburg. Sie tritt die Nachfolge von Dr. med. Ingrid Hörning, ehemalige Chefärztin der Anästhesiologie und Intensivtherapie im Carl-Thiem-Klinikum Cottbus, an.

Anzeige

Dr. med. dent. Rolf Koschorrek (57) übernimmt die Leitung des Berliner Büros des Berufsverbands der Hals-Nasen-Ohrenärzte. Koschorrek gehörte bis Herbst 2013 dem Bundestag und dem Gesundheitsausschuss an.

Prof. Dr. med. Frank Tacke (40), W-2-Professor für Hepatogastroenterologie und geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Gastroenterologie, Stoffwechselerkrankungen und Internistische Intensivmedizin (Medizinische Klinik III) an der Universitätsklinik der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, ist in den Vorstand der Europäischen Lebergesellschaft (European Association for the Study of the Liver, EASL) gewählt worden.

Prof. Dr. med. Felix Walcher (47), Leitender Oberarzt an der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Universität Frankfurt/Main, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Spezielle Unfallchirurgie an der Universitätsklinik für Unfallchirurgie der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg angenommen. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Stephan Winckler (65) an. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema