ArchivDeutsches Ärzteblatt21/2014Patienteninformationen: Nervenschädigungen bei Diabetes

MEDIEN

Patienteninformationen: Nervenschädigungen bei Diabetes

Dtsch Arztebl 2014; 111(21): A-955

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die kostenfrei im Internet abrufbare Patientenleitlinie „Nervenschädigungen bei Diabetes“ und die dazugehörige Kurzversion vermitteln, was Nervenschädigungen bei Diabetes sind, wie sie erkannt und behandelt werden. Die diabetische Neuropathie kann verschiedene Beschwerden verursachen und die Funktion von inneren Organen beeinträchtigen. Wenn Nervenschäden rechtzeitig entdeckt und behandelt werden, lassen sich die Beschwerden jedoch lindern und ihr Fortschreiten verzögern. In der neuen Patientenleitlinie erhalten Menschen mit Diabetes mellitus ausführliche Informationen darüber, welche Anzeichen, Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Außerdem finden sie Hinweise auf Beratungsstellen und weitere Informationsquellen. Zusätzlich wurde eine Kurzinformation erarbeitet. Diese fasst auf zwei Seiten leicht verständlich die wichtigsten Fakten zusammen und gibt Tipps zum Umgang mit der Erkrankung. Alle Materialien lassen sich als PDF-Dokument downloaden.

Kontrolle des Blutzuckerspiegels mit einem elektronischen Messgerät. Foto: dpa
Kontrolle des Blutzuckerspiegels mit einem elektronischen Messgerät. Foto: dpa

Patientenleitlinien übersetzen die wichtigsten Inhalte und Empfehlungen einer ärztlichen Leitlinie in eine laienverständliche Sprache. Die Broschüre „Nervenschädigungen bei Diabetes“ beruht auf den Handlungsempfehlungen der Nationalen Versorgungsleitlinie „Neuropathie bei Diabetes im Erwachsenenalter“. Sie wurde zusammen mit Patientenvertretern und ärztlichen Experten entwickelt. Betreuung und Redaktion erfolgte durch das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ). Links:

Anzeige
  • Patientenleitlinie „Nervenschädigungen bei Diabetes“: www.versorgungsleitlinien.de/patienten/pdf/nvl-t2dm-neuropathie-patienten-1.0.pdf
  • Kurzinformation für Patienten „Diabetes und Nerven“: www.patienten-information.de/mdb/downloads/kip/aezq-version-kip-diabetes-und-nerven.pdf
  • Übersichtsseite der Nationalen Versorgungsleitlinie „Neuropathie bei Diabetes“: www.versorgungsleitlinien.de/themen/diabetes2/dm2_neuro
  • Übersicht Patientenleitlinien des ÄZQ: www.patienten-information.de/patientenleitlinien.

Das Programm für Nationale Versorgungsleitlinien wird von der Bundes­ärzte­kammer, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften getragen. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema