ArchivDeutsches Ärzteblatt23-24/2014Infokarte: Wissenswertes zur Verordnung von Hilfsmitteln

MEDIEN

Infokarte: Wissenswertes zur Verordnung von Hilfsmitteln

Dtsch Arztebl 2014; 111(23-24): A-1104 / B-948 / C-897

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Der BVMed – Bundesverband Medizintechnologie informiert mit einer aktualisierten Informationskarte in kompakter Form über Anspruch, Verordnung und Erstattung von Hilfsmitteln. Die BVMed-Hilfsmittelkarte kann unter www.bvmed.de/infokarte-hilfsmittel heruntergeladen oder bestellt werden. Zusätzlich hat der Verband außerdem ein Informationsblatt für Patienten mit dem Titel „Informationen zu Hilfsmitteln – Rechte, Pflichten und Informationen für Patienten“ veröffentlicht (Download unter www.bvmed.de/infokarten).

Ein modisches Hörgerät wird von einer Hörgeräteakustikerin präsentiert. Foto: dpa
Ein modisches Hörgerät wird von einer Hörgeräteakustikerin präsentiert. Foto: dpa

Hilfsmittel sind sächliche medizinische Leistungen wie Körperersatzstücke und orthopädische Hilfsmittel, Hörhilfen, Inkontinenzhilfen und Stomaartikel oder technische Produkte wie Applikationshilfen und Inhalationsgeräte. Hilfsmittel dürfen nicht mit Heilmitteln verwechselt werden. Versicherte haben einen Anspruch auf Hilfsmittel, wenn diese dazu dienen, den Erfolg einer Krankenbehandlung zu sichern, einer drohenden Behinderung vorzubeugen oder eine Behinderung auszugleichen.

Anzeige

Wichtig für den niedergelassenen Arzt: Hilfsmittel können zulasten der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung verordnet werden und fallen nicht in die Richtgröße. Grundsätzlich ist die Produktart entsprechend dem Hilfsmittelverzeichnis oder die sieben-stellige Positionsnummer anzugeben. Begründet kann im Einzelfall ein konkretes Hilfsmittel (zehnstellige Positionsnummer oder Produktname) verordnet werden. Hilfsmittel sind dabei getrennt von Arznei-, Verband- und Heilmitteln zu verordnen. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema