ArchivDeutsches Ärzteblatt26/2014Smartphone: Hausapotheken-App schafft Überblick

MEDIEN

Smartphone: Hausapotheken-App schafft Überblick

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Hausapotheken-App des Arzneimittelherstellers MSD Sharp & Dohme GmbH ermöglicht einen Überblick über die Medikamente in der eigenen Hausapotheke. Mit der App kann der Nutzer die Medikamente per Scan der Verpackung erfassen. Damit erhält er etwa Informationen über den Bestand an Arzneimitteln, über deren Haltbarkeit beziehungsweise Verfallsdatum und darüber, welche Arzneimittel für Familienmitglieder vorrätig sind.

Die Angaben zu den eigenen Medikamenten hat man unterwegs häufig nicht parat. Foto: dpa
Die Angaben zu den eigenen Medikamenten hat man unterwegs häufig nicht parat. Foto: dpa

Zusätzlich lassen sich die eingegebenen Daten mit anderen Familienmitgliedern, die sich innerhalb der App dafür registrieren, teilen. Die App erinnert an den Neukauf und das Verfallsdatum der Medikamente. Der Nutzer hat jederzeit alle Informationen zu seinen Medikamenten auf dem Smartphone dabei. Zudem lassen sich sinnvolle Informationen wie Fotos und Notizen zu den Medikamenten speichern. Das ist hilfreich, wenn man zum Beispiel auf Reisen erkrankt oder die Infos beim Arztgespräch benötigt.

Anzeige

Die „Hausapotheke-App“ steht kostenfrei im Appstore von Apple zur Verfügung. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote