ArchivDeutsches Ärzteblatt27-28/2014Tamiflu ® und Relenza ®: Fachgesellschaften befürworten gezielten Einsatz

AKTUELL

Tamiflu ® und Relenza ®: Fachgesellschaften befürworten gezielten Einsatz

Zylka-Menhorn, Vera

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Obwohl die Cochrane Collaboration im April Zweifel am Nutzen der Grippemittel Tamiflu® und Relenza® äußerte, spricht sich die Gesellschaft für Virologie (GfV) mit der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten (DVV) und der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie (PEG) für die beiden Medikamente aus – auch wegen fehlender Alternativen. Auf den Einsatz der Neuraminidasehemmer könne erst verzichtet werden, wenn neue, wirkungsvollere Medikamente zur Verfügung stünden.

Experten sehen bei Influenza keine Alternative zu den Wirkstoffen Oseltamivir und Zanamivir. Foto: dpa
Experten sehen bei Influenza keine Alternative zu den Wirkstoffen Oseltamivir und Zanamivir. Foto: dpa

„Die Cochrane Collaboration fällte ihr Urteil zum therapeutischen Nutzen nur aufgrund von Placebo-kontrollierten randomisierten Studien und Daten, die überwiegend bei ansonsten gesunden Personen erhoben wurden“, kritisiert Dr. rer. nat. Michaela Schmidtke, Vorsitzende der gemeinsamen Kommission Antivirale Therapie und Chemotherapie der GfV, DVV und PEG. Eine kürzlich publizierte Beobachtungsstudie mit mehr als 29 000 Patienten sei nicht berücksichtigt worden. „Diese zeigte, dass bei Infektionen mit Grippeviren eine frühe Behandlung mit Oseltamivir schwere Folgeerkrankungen und die Sterblichkeit signifikant mindert“, erklärt Schmidtke.

Anzeige

GfV, DVV und PEG empfehlen weiterhin den Einsatz von Oseltamivir und Zanamivir zur gezielten Vorbeugung der Influenza bei Ausbruchsgeschehen sowie zur schnellstmöglichen Therapie von schwer kranken Influenzapatienten und solchen mit erhöhtem Komplikationsrisiko. zyl

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote