ArchivDeutsches Ärzteblatt31-32/2014Beschluss des ergänzten Bewertungsausschusses nach § 87 Abs. 5a SGB V in seiner 3. Sitzung am 20. Juni 2014 zur Vergütung der Leistungen der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung gemäß § 116b Abs. 6 Satz 8 SGB V

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Beschluss des ergänzten Bewertungsausschusses nach § 87 Abs. 5a SGB V in seiner 3. Sitzung am 20. Juni 2014 zur Vergütung der Leistungen der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung gemäß § 116b Abs. 6 Satz 8 SGB V

Dtsch Arztebl 2014; 111(31-32): A-1384

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Mitteilungen

In seiner 3. Sitzung hat der ergänzte Bewertungsausschuss gemäß § 87 Abs. 5a SGB V einen Beschluss zur Vergütung der Leistungen der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung gemäß § 116b Abs. 6 Satz 8 SGB V mit Wirkung zum 1. Juli 2014 gefasst und die abrechnungsfähigen EBM-Positionen an die zum 1. Juli 2014 in Kraft tretende Fassung des EBM angepasst.

Die entscheidungserheblichen Gründe zu diesem Beschluss sind auf der Internetseite des Instituts des Bewertungsausschusses unter www.institut-ba.de veröffentlicht.

Anzeige

Bekanntmachungen

mit Wirkung zum 1. Juli 2014

Präambel

Der ergänzte Bewertungsausschuss gemäß § 87 Abs. 5a SGB V hat gemäß § 116b Abs. 6 Satz 8 SGB V bis zum Inkrafttreten einer Vereinbarung nach § 116b Abs. 6 Satz 2 SGB V die im Rahmen der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) abrechnungsfähigen ambulanten spezialfachärztlichen Leistungen auf der Grundlage des einheitlichen Bewertungsmaßstabes für ärztliche Leistungen (EBM) zu bestimmen. Der Behandlungsumfang der ASV ergibt sich gemäß § 5 der Richtlinie über die ambulante spezialfachärztliche Versorgung nach § 116b SGB V (ASV-RL) erkrankungs- oder leistungsbezogen aus den jeweiligen Anlagen.

Der in der Anlage 2 a) Tuberkulose und atypische Mykobakteriose der ASV-RL anhand der Gebührenordnungspositionen des EBM spezifizierte Behandlungsumfang (Appendix – Abschnitt 1) basiert auf dem EBM in der mit Wirkung zum 1. April 2013 in Kraft getretenen Fassung einschließlich der Anpassungen durch:

− den Beschluss des Bewertungsausschusses nach § 87 Abs. 1 Satz 1 SGB V in seiner 302. Sitzung am 19. März 2013 zur Änderung des EBM mit Wirkung zum 1. Juli 2013 (Deutsches Ärzteblatt 2013, A-738)

− den Beschluss der Arbeitsgemeinschaft Ärzte/Ersatzkassen anstelle der 264. Sitzung (schriftliche Beschlussfassung) vom 19. März 2013 zur Bewertung der leistungsbezogenen Kostenpauschalen für Sach- und Dienstleistungen bei Behandlung mit renalen Ersatzverfahren und extrakorporalen Blutreinigungsverfahren gemäß Abschnitt 40.14 EBM mit Wirkung ab dem 1. Juli 2013 Teil A und dem 31. August 2014 Teil B gleichlautend auch Beschluss der Partner des Bundesmantelvertrages anstelle der 123. Sitzung (schriftliche Beschlussfassung) vom 19. März 2013 zur Bewertung der leistungsbezogenen Kostenpauschalen für Sach- und Dienstleistungen bei Behandlung mit renalen Ersatzverfahren und extrakorporalen Blutreinigungsverfahren gemäß Abschnitt 40.14 EBM mit Wirkung ab dem 1. Juli 2013 Teil A und dem 31. August 2014 Teil B (Deutsches Ärzteblatt 2013, A-734)

und

− den Beschluss der Arbeitsgemeinschaft Ärzte/Ersatzkassen anstelle der 266. Sitzung (schriftliche Beschlussfassung) vom 28. Juni 2013 zu Änderungen im Abschnitt 40.14 EBM mit Wirkung zum 1. Juli 2013 gleichlautend auch Beschluss der Partner des Bundesmantelvertrages anstelle der 125. Sitzung (schriftliche Beschlussfassung) vom 28. Juni 2013 zu Änderungen im Abschnitt 40.14 EBM mit Wirkung zum 1. Juli 2013 (Deutsches Ärzteblatt 2013, A-1452).

Die im Appendix – Abschnitt 1 aufgeführten EBM-Positionen stellen nach Beschluss des ergänzten erweiterten Bewertungsausschusses nach § 87 Abs. 5a SGB V zur Vergütung der Leistungen der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung gemäß § 116b Abs. 6 Satz 8 SGB V die abrechnungsfähigen Gebührenordnungspositionen nach § 116b Abs. 6 Satz 8 SGB V dar.

Die abrechnungsfähigen Gebührenordnungspositionen werden an die zum 1. Juli 2014 in Kraft tretende Fassung des EBM wie folgt angepasst: (siehe Tabelle 1)

Änderung der abrechnungsfähigen Gebührenordnungspositionen des EBM gemäß Beschluss des ergänzten Bewertungsausschusses nach § 87 Abs. 5a SGB V in seiner 3. Sitzung am 20. Juni 2014 entsprechend der Anlage 2 a) Tuberkulose und atypische Mykobakteriose der ASV-RL
Änderung der abrechnungsfähigen Gebührenordnungspositionen des EBM gemäß Beschluss des ergänzten Bewertungsausschusses nach § 87 Abs. 5a SGB V in seiner 3. Sitzung am 20. Juni 2014 entsprechend der Anlage 2 a) Tuberkulose und atypische Mykobakteriose der ASV-RL
Tabelle 1
Änderung der abrechnungsfähigen Gebühren­ordnungspositionen des EBM gemäß Beschluss des ergänzten Bewertungs­ausschusses nach § 87 Abs. 5a SGB V in seiner 3. Sitzung am 20. Juni 2014 entsprechend der Anlage 2 a) Tuberkulose und atypische Mykobakteriose der ASV-RL

Zur Abbildung der altersklassenspezifischen Bewertung der Versichertenpauschale nach der GOP 04000 sind folgende kodierte Zusatznummern (siehe Tabelle 2) im Datensatz der ASV-Abrechnung gemäß Anlage 2a zur Vereinbarung gemäß § 116b Abs. 6 Satz 12 SGB V über Form und Inhalt des Abrechnungsverfahrens sowie die erforderlichen Vordrucke für die ambulante spezialfachärztliche Versorgung (Abrechnungsdatensatz gegenüber der Krankenkasse) zu dokumentieren.

Zusatznummern zur Abbildung der altersklassenspezifischen Bewertung der Versichertenpauschale nach der GOP 04000
Zusatznummern zur Abbildung der altersklassenspezifischen Bewertung der Versichertenpauschale nach der GOP 04000
Tabelle 2
Zusatznummern zur Abbildung der altersklassenspezifischen Bewertung der Versichertenpauschale nach der GOP 04000

Vorbehalt:

Die Bekanntmachung erfolgt gemäß § 87 Abs. 6 SGB V unter dem Vorbehalt der Nichtbeanstandung durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG). 

Änderung der abrechnungsfähigen Gebührenordnungspositionen des EBM gemäß Beschluss des ergänzten Bewertungsausschusses nach § 87 Abs. 5a SGB V in seiner 3. Sitzung am 20. Juni 2014 entsprechend der Anlage 2 a) Tuberkulose und atypische Mykobakteriose der ASV-RL
Änderung der abrechnungsfähigen Gebührenordnungspositionen des EBM gemäß Beschluss des ergänzten Bewertungsausschusses nach § 87 Abs. 5a SGB V in seiner 3. Sitzung am 20. Juni 2014 entsprechend der Anlage 2 a) Tuberkulose und atypische Mykobakteriose der ASV-RL
Tabelle 1
Änderung der abrechnungsfähigen Gebühren­ordnungspositionen des EBM gemäß Beschluss des ergänzten Bewertungs­ausschusses nach § 87 Abs. 5a SGB V in seiner 3. Sitzung am 20. Juni 2014 entsprechend der Anlage 2 a) Tuberkulose und atypische Mykobakteriose der ASV-RL
Zusatznummern zur Abbildung der altersklassenspezifischen Bewertung der Versichertenpauschale nach der GOP 04000
Zusatznummern zur Abbildung der altersklassenspezifischen Bewertung der Versichertenpauschale nach der GOP 04000
Tabelle 2
Zusatznummern zur Abbildung der altersklassenspezifischen Bewertung der Versichertenpauschale nach der GOP 04000

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema