ArchivDeutsches Ärzteblatt2/1974Jugendschutz: Wer hilft den müden Sextanern?

SPEKTRUM DER WOCHE: AUFSÄTZE, NOTIZEN: Briefe an die Redaktion

Jugendschutz: Wer hilft den müden Sextanern?

Henning, Klaus

Auf eine beim „Jugendschutz" vergessene Gruppe, die „Fahrschüler", weist dieser Brief humorvoll-ingrimmig hin.
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote