Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Aus Sicht eines Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen mit langjähriger Erfahrung weist Herr Kollege Tischendorf gezielt auf einige Punkte unserer Übersichtsarbeit hin. Zum einen sieht auch er als versierter Operateur bei ausgewählten Patienten eine Indikation für eine Hedgehog-Inhibitor-Therapie. Der Betonung, dass die Therapieentscheidung in einem interdisziplinären Tumorboard getroffen werden sollte, stimmen wir nachdrücklich zu. Weiterhin weist er auf die Möglichkeit von Lokalrezidiven nach dem Einsatz von nichtchirurgischen topischen Therapieverfahren hin und hebt die mikroskopisch kontrollierte Chirurgie (MKC) als Methode der Wahl hervor, die mit niedrigen Rezidivraten – auch im Falle der Operation von Tumorrezidiven – und mit hoher Wahrscheinlichkeit einer langjährigen Tumorfreiheit einhergeht. Dies entspricht ebenfalls den Aussagen unserer Übersichtsarbeit und hebt diese nochmal hervor.

Daher danken wir Herrn Kollegen Tischendorf für die Übereinstimmung mit den Kernaussagen unserer Arbeit und deren wiederholten Betonung. Auch in der aktuell in Überarbeitung befindlichen S2k-Leitlinie, zu deren Koautoren Lutz Tischendorf und Axel Hauschild, Koautor unseres Übersichtsartikels, gehören, werden diese Kernaussagen sicherlich hervorgehoben werden. 

DOI: 10.3238/arztebl.2014.0704b

Für die Autoren

Prof. Dr. med. Carola Berking

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie

Klinikum der Universität München (LMU)

Carola.Berking@med.lmu.de

Interessenkonflikt

Prof. Berking wurde honoriert für Beratertätigkeit (Advisory Board) von den Firmen Almirall Hermal, Biofrontera, Galderma, Novartis und Roche. Sie bekam Kongressgebührenerstattung von den Firmen Roche und Galderma. Reisekosten wurden für sie übernommen von den Firmen Roche, Novartis und Galderma. Für Vorträge wurde sie honoriert von den Firmen Roche, Galderma, Biofrontera, Almirall Hermal und Novartis.

1.
Berking C, Hauschild A, Kölbl O, Mast G, Gutzmer R: Basal cell carcinoma—treatments for the commonest skin cancer. Dtsch Arztebl Int 2014; 111: 389–95.
VOLLTEXT
1.Berking C, Hauschild A, Kölbl O, Mast G, Gutzmer R: Basal cell carcinoma—treatments for the commonest skin cancer. Dtsch Arztebl Int 2014; 111: 389–95.
VOLLTEXT

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige