Supplement: Perspektiven der Schmerztherapie

Editorial

Dtsch Arztebl 2014; 111(41): [3]

Zylka-Menhorn, Vera

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
Dr. med. Vera Zylka-Menhorn Leiterin Medizinreport und Perspektiven
Dr. med. Vera Zylka-Menhorn
Leiterin Medizinreport und Perspektiven

Schmerz ist messbar, beeinflussbar und vor allem: behandelbar. Das müsse sich nur noch bei einigen Ärzten herumsprechen, meinte die Vizepräsidentin der Bundes­ärzte­kammer (BÄK), Dr. med. Martina Wenker, anlässlich des 1. Nationalen Schmerzforums, das Mitte September in Berlin stattfand. Immerhin zeichne sich eine Strategie ab, die Versorgung zu verbessern. Kristallisationskern der angestrebten multidisziplinären, flächendeckenden und integrierten Schmerzversorgung seien die vom Ärztetag in Düsseldorf beschlossenen Handlungsebenen.

Nach Einschätzung der Vizepräsidentin der Deutschen Schmerzliga e.V., Susanne Wüste, kommt dem Hausarzt dabei eine entscheidende Funktion zu. Allerdings fehle ihm schmerzmedizinisches Fachwissen hinsichtlich Diagnose und Therapie. Um diagnostische Klarheit zu gewinnen, würden häufig bildgebende Verfahren angeordnet. So vergingen wieder Wochen, ohne dass die Patienten eine Erleichterung ihrer Symptome erfahren. Eine Verbesserung der Versorgung verspricht sich Wüste durch eine intensive Vernetzung zwischen Hausärzten, Spezialisten, Pflegenden und Physiotherapeuten.

Die Zeit sei reif für eine bundesweite Kraftanstrengung, denn jeder Mensch habe das Recht auf eine angemessene Schmerzbehandlung, hieß es beim 1. Nationalen Schmerzforum. Das vorliegende Supplement „Perspektiven der Schmerztherapie“ möchte dazu einen kleinen Beitrag leisten.

Dr. med. Vera Zylka-Menhorn
Leiterin Medizinreport und Perspektiven

Anzeige

    Leserkommentare

    E-Mail
    Passwort

    Registrieren

    Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

    Fachgebiet

    Zum Artikel

    Alle Leserbriefe zum Thema

    Login

    Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

    E-Mail

    Passwort

    Anzeige