ArchivDeutsches Ärzteblatt42/2014Fortbildung: Willkürliche Zertifizierung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Es soll sie ja geben, die pharmaunabhängige Fortbildung. Nur von den von uns teuer bezahlten Ärztekammern und Kassenärztlichen Vereinigungen gibt es so gut wie keine Hinweise, Anregungen oder Hilfestellungen.

Die Zertifizierung erscheint völlig willkürlich: Offensichtlich pharmagesteuerte Fortbildungen werden nach für uns Ärzte undurchsichtigen Vorgaben zertifiziert, andererseits habe ich zweimal Veranstaltungen besucht, bei denen die Pharmafirmen „nur“ Stände vor den Türen des Vortragssaales hatten, um im Nachhinein zu erfahren: Pech gehabt – keine Zertifizierungspunkte.

Ralph Thiel, 51427 Bergisch Gladbach

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Stellenangebote