ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenDiabetologie 2/2014Accu-Chek Connect System: Mehr als nur eine App

Supplement: Perspektiven der Diabetologie

Accu-Chek Connect System: Mehr als nur eine App

Dtsch Arztebl 2014; 111(43): [25]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

„Mobile Gesundheitslösungen wie mHealth bedeuten mehr als nur Gesundheits-Apps für das Mobiltelefon“, betonte Lars Kalfhaus, Roche Diabetes Care, bei einem Pressegespräch auf dem EASD-Kongress in Wien. Ein Beispiel hierfür ist das seit kurzem verfügbare webbasierte Blutzuckermesssystem Accu-Chek Connect: Es umfasst das neue Messgerät Accu-Chek Aviva Connect, die Accu-Chek Connect App und das Accu-Chek Connect Onlineportal. Hiermit können Menschen mit Diabetes ihre Messwerte per Bluetooth an die App auf ihrem Smartphone schicken und auf das Onlineportal übertragen. Eine SMS-Funktion ermöglicht das Versenden der Daten an ein anderes Mobiltelefon, etwa von Kindern mit Diabetes an ihre Eltern. Auf die im Webportal gespeicherten Daten haben nur der Patient und von ihm autorisierte Personen Zugriff; ein Mitbringen des Messgerätes in die Praxis wird überflüssig. Die App beinhaltet zudem eine Tagebuchfunktion, hier können Bewegung, Stress und Mahlzeiten erfasst werden. Auch der Accu-Chek Bolus Advisor ist in der App enthalten.

Quelle: Roche Diagnostics Deutschland GmbH, www.accu-chek.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema