ArchivDeutsches Ärzteblatt44/2014Mannheimer Uniklinikum: Dänzer zurückgetreten

AKTUELL

Mannheimer Uniklinikum: Dänzer zurückgetreten

Dtsch Arztebl 2014; 111(44): A-1881 / B-1609 / C-1541

Flintrop, Jens

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Im Zuge des Hygieneskandals am Universitätsklinikum Mannheim hat Geschäftsführer Alfred Dänzer in einer Krisensitzung des Aufsichtsrats seinen Rücktritt eingereicht. Das Uniklinikum war wegen des Hygieneskandals in den vergangenen Tagen immer mehr unter Druck geraten. Dänzer war seit 2009 Klinikchef in Mannheim und ist auch Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG).

Rücktritt: Alfred Dänzer ist nicht mehr Geschäftsführer der Mannheimer Uniklinik. Foto: DKG
Rücktritt: Alfred Dänzer ist nicht mehr Geschäftsführer der Mannheimer Uniklinik. Foto: DKG

Der Stein kam durch eine anonyme Anzeige ins Rollen, in der von schmutzigem OP-Besteck die Rede war. Das Regierungspräsidium Karlsruhe hatte dann bei einer Überprüfung Hygienemängel festgestellt: Reinigungsmaschinen waren zu lange nicht überprüft worden, und es fehlten Nachweise über die Qualifikation von Reinigungskräften. Vom Klinikum hieß es, es gebe erheblichen Nachschulungsbedarf. Das OP-Programm ist schon seit einigen Wochen drastisch zurückgefahren. Mitarbeiter sollen bereits seit längerem auf Probleme hingewiesen haben. Vor allem bei der Sterilisation sind nach Medienberichten in einem Programm für anonyme Beschwerden Defizite vermerkt. Ob die Ursachen für die Mängel in Sparzwängen liegen, darüber wird intern heftig gestritten. Die Fakultätsleitung hatte in einem offenen Brief den Kostendruck angeprangert. Der Aufsichtsrat des Klinikums hat eine Mitverantwortung zurückgewiesen.

Anzeige

Auf sein Amt als DKG-Präsident hat Dänzers Rückzug in Mannheim zunächst keine Auswirkungen. Der Rücktritt sei Angelegenheit des Klinikums Mannheim, erklärte ein DKG-Sprecher auf Anfrage des Deutschen Ärzteblattes. Dänzer sei für die Periode Anfang 2012 bis Ende 2014 gewählter Präsident der DKG. JF

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema