ArchivDeutsches Ärzteblatt48/2014KBV-Broschüre | Digitale Praxis: Online – aber sicher

AKTUELL

KBV-Broschüre | Digitale Praxis: Online – aber sicher

Dtsch Arztebl 2014; 111(48): A-2090 / B-1774 / C-1698

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Informationstechnik ist aus der Arztpraxis nicht mehr wegzudenken. Sie erleichtert die Arbeit, spart Zeit und Kosten. Doch wie viel IT braucht eine Praxis? Was gilt es, in puncto Datenschutz zu beachten? Wie kann der Arzt sicher online kommunizieren – beispielsweise Arztbriefe an Kollegen verschicken?

Sicher online kommunizieren: Die Informationsbroschüre der KBV liegt einer Teilauflage dieser Ausgabe bei.
Sicher online kommunizieren: Die Informationsbroschüre der KBV liegt einer Teilauflage dieser Ausgabe bei.

Antworten auf diese Fragen finden sich in der Broschüre der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) „Praxis am Netz“. Dort können sich Ärzte und Psychotherapeuten über das sichere Netz der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) informieren: Verschiedene Onlineanwendungen werden vorgestellt, Checklisten unterstützen beim Einstieg. Außerdem berichten Niedergelassene, wie ihre Praxis von den digitalen Möglichkeiten profitiert.

Anzeige

Derzeit nutzen circa 43 000 Vertragsärzte und -psychotherapeuten das sichere Netz von KBV und KVen. Ihre zugangsgeschützten Webportale im Internet schalten die KVen bis Mitte 2015 ab und stellen alle Onlineanwendungen ausschließlich im sicheren Netz bereit. Viele KVen fördern daher derzeit den KV-SafeNet-Anschluss oder beispielsweise auch die 1-Click-Abrechnung. Das Heft aus der Reihe „PraxisWissen“ liegt einer Teilauflage dieser Ausgabe bei. Es kann zudem unter www.kbv.de/sicheres-netz heruntergeladen oder per E-Mail unter versand@kbv.de bestellt werden. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema