ArchivDeutsches Ärzteblatt PP1/2015Beschluss Nr. 4 durch die Partner des Bundesmantelvertrages-Ärzte (BMV-Ä) zu Änderungen in Kapitel 40 des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM)

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Beschluss Nr. 4 durch die Partner des Bundesmantelvertrages-Ärzte (BMV-Ä) zu Änderungen in Kapitel 40 des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM)

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Mitteilungen

Die Partner des Bundesmantelvertrages haben sich aufgrund der inhaltsgleichen Überführung der bisherigen Kostenpauschalen 40870 und 40872 für ärztlich angeordnete Hilfeleistungen in das Kapitel 3 des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) auf die Streichung des Abschnitts 40.18 EBM ab 1. Januar 2015 verständigt.

Bekanntmachungen

mit Wirkung zum 1. Januar 2015

Die Partner des Bundesmantelvertrages beschließen:

1. Streichung des Abschnitts 40.18 des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM)

Gültig ab 1. Januar 2015

Das Unterschriftsverfahren zu dem Beschluss ist abgeschlossen. 

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote