ArchivDeutsches Ärzteblatt4/2015Selbstregulation: Ermutigt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ich möchte mich sehr bei Ihnen bedanken für den oben genannten Beitrag.

Für mich als Ärztin für Chinesische Medizin bildet das Selbstheilungspotenzial des Patienten seit fast 20 Jahren ärztlicher Praxis die Grundlage meiner Arbeit. Ich habe mich sehr gefreut, dass nach März 2012 (DÄ 9/2012) mit dem Artikel „Selbstheilungskräfte aktivieren“ von Prof. Gerald Hüther, nun erneut ein Artikel über die Selbstheilungskräfte des Menschen im DÄ erschienen ist.

Leider ist es in unserer Zeit (noch) nicht sehr populär, auf dieser Ebene zu arbeiten. Trotz erfolgreicher Behandlungen bei „austherapierten“ Patienten unterstützen die Krankenkassen die Behandlung nur in Einzelfällen.

Anzeige

Ich freue mich, dass durch den Beitrag im DÄ der Dialog gefördert, diese Art der Behandlung aus der Alternativ/Esoterik-Ecke geholt wird und ich persönlich mich in meiner Arbeit ermutigt fühle. Ich würde mir für die Zukunft mehr Beiträge wünschen, wodurch es möglich werden könnte, dass die verschiedenen Behandlungsgrundlagen einander näher kommen könnten.

Birgit Baur-Müller, Ärztin für Akupunktur,
86845 Großaitingen

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige