ArchivDeutsches Ärzteblatt6/2015Gabriele Meyer: Neues Mitglied im Sachverständigenrat

PERSONALIEN

Gabriele Meyer: Neues Mitglied im Sachverständigenrat

Spielberg, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Prof. Dr. phil. Gabriele Meyer, Vorsitzende des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e.V., ist von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Hermann Gröhe in den Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen berufen worden. Meyer ist seit März 2013 Direktorin des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaften der Medizinischen Fakultät der Universität Halle-Wittenberg. Ihre berufliche Karriere begann sie als Krankenschwester. 1992 folgte ein Lehramtsstudium in Hamburg, dem sich nach der Dissertation Professuren an den Universitäten Bremen und Witten/Herdecke anschlossen. Neben ihrer Tätigkeit als Vorsitzende des EbM-Netzwerks ist Meyer Vizepräsidentin der European Academy of Nursing Science und Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen.

Gabriele Meyer, Foto: Universität Halle-Wittenberg
Gabriele Meyer, Foto: Universität Halle-Wittenberg

Ihre neue Funktion sieht sie als eine sehr gute Möglichkeit, an den Herausforderungen für eine evidenzbasierte Gesundheitsversorgung mitzuwirken. Ihre langjährige Tätigkeit als Krankenschwester sei der Ausgangspunkt ihres Interesses an den Pflege- und Versorgungsproblemen älterer Mitbürger, so Meyer. Zu ihren inhaltlichen Schwerpunkten gehören die klinische und epidemiologische Forschung zu Pflegefragen des höheren Lebensalters sowie evidenzbasierte Ansätze der Prävention von Stürzen, Sturz- und Osteoporose-assoziierten Frakturen, der Versorgung bei Demenz sowie von freiheitseinschränkenden Maßnahmen in Alten- und Pflegeheimen. Petra Spielberg

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote