ArchivDeutsches Ärzteblatt8/2015Arztauskunft Niedersachsen: Infos zum Bereitschaftsdienst

MEDIEN

Arztauskunft Niedersachsen: Infos zum Bereitschaftsdienst

Hillienhof, Arne

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat die Onlinearztsuche um Informationen zum Bereitschaftsdienst ergänzt. Unter www.arztauskunft-niedersach sen.de finden Nutzer unter dem Stichwort „Bereitschaftspraxen“ entsprechende Auskünfte für den allgemeinen, den kinderärztlichen und den augenärztlichen Bereitschaftsdienst.

Laut KVN gibt es in Niedersachsen 67 feste allgemeine Bereitschaftsdienstpraxen, die Patienten während der Öffnungszeiten ohne vorherige Anmeldung direkt aufsuchen können. Wo sie sich befinden, zeigt die Onlinearztsuche auf einer Übersichtskarte an. Eine Suchfunktion ermöglicht die Ermittlung der nächstliegenden Praxis, ein Routenplaner weist zudem den Weg dorthin. Der ärztliche Bereitschaftsdienst wird von der KVN gemeinsam mit den niedergelassenen Ärzten organisiert. Er ist für Patienten gedacht, die in dringenden medizinischen Fällen eine ambulante ärztliche Behandlung benötigen und sich nicht in einer lebensbedrohlichen Situation befinden. hil

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote