ArchivDeutsches Ärzteblatt9/2015Beschlüsse der Ständigen Gebührenkommission nach § 52 des Vertrages Ärzte Unfallversicherungsträger (schriftliche Beschlussfassung)

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Beschlüsse der Ständigen Gebührenkommission nach § 52 des Vertrages Ärzte Unfallversicherungsträger (schriftliche Beschlussfassung)

Dtsch Arztebl 2015; 112(9): A-386 / B-334 / C-326

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Bekanntmachungen

Die Ständige Gebührenkommission nach § 52 des Vertrages Ärzte/Unfallversicherungsträger hat nachfolgend aufgeführte Änderungen des Leistungs- und Gebührenverzeichnis (UV-GOÄ – Anlage zu § 51 Abs. 1 des Vertrages Ärzte/Unfallversicherungsträger vom 1. Januar 2011) beschlossen:

Im Teil B, VI. „Besondere Regelungen“ werden die Leistungslegenden und die Gebühren für die Gutachten nach den Nrn. 160 bis 165 sowie die Schreibgebühren nach Nr. 190 wie folgt neu festgesetzt:

Anzeige

Die Änderungen treten am 1. April 2015 in Kraft und werden veröffentlicht.

Berlin, den 27. Januar 2015

Für die Unfallversicherungsträger:
Dr. Joachim Breuer

Für die Kassenärztliche Bundesvereinigung:
Dr. Andreas Gassen

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema