SUPPLEMENT: Perspektiven der Pneumologie & Allergologie

Pohl Boskamp: Richtig beraten bei Halsbeschwerden

Dtsch Arztebl 2015; 112(9): [34]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Halsbeschwerden sind eines der Top-Beratungsthemen in der Arztpraxis. Hier kommt es auf eine nachhaltige Befeuchtung der Rachenschleimhaut an.

Einen besonders prolongierten Effekt entfalten Halstabletten, in denen Hyaluronsäure, Carbomer und Xanthan kombiniert sind (GeloRevoice Halstabletten). Die physiologisch vorkommende Hyaluronsäure hat die Fähigkeit, relativ zu ihrer Masse ein Vielfaches an Wasser zu binden. Zusammen mit den Hydrogelbildnern Carbomer und Xanthan bildet sich beim Lutschen ein viskoelastischer Hydrogel-Komplex, der die trockene oder entzündete Schleimhaut mit einem Schutzfilm überzieht. Mineralstoffe und ein leichter Brauseeffekt stimulieren zusätzlich die Speichelbildung. Im Ergebnis werden Missempfindungen und Irritationen gelindert, gereizte Schleimhautbereiche werden geschützt und können sich regenerieren.

Anzeige

Quelle: Podiumsdiskussion „Heiserkeit: Differentialdiagnose und Therapieoptionen“ am 25. Juni 2014 in Hamburg. Pohl Boskamp GmbH & Co. KG, www.pohl-boskamp.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote